Die Macht des Mitfühlens

Die Welt, in der wir leben, ist bestimmt von Kampf, Wettbewerb, Profit und Isolation. Aber nicht Kampf und Konkurrenz sind die Triebkräfte unserer Existenz. „Dass wir uns als Menschen entwickelten, kam zustande durch Kooperation, nicht durch Wettbewerb“, so Gruen. „Es kam dadurch zustande, dass Menschen sich einander geholfen haben – nicht dadurch, dass der Stärkere, den Nicht-Starken unterdrückte.“ Empathie ist nicht nur die Grundvoraussetzung für seelische Gesundheit, sondern auch für Demokratie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s